Skiclub FFB stark beim Firngleiter-Auftakt in Imst/Tirol!

Am letzten Wochenende startete die Firngleitsaison mit den Int. Tiroler- und Int. Österreichischen

Meisterschaften mit Riesentorlauf und Slalom, in Imst/Tirol.

Hier gab es für den Skiclub Fürstenfeldbruck die Generalprobe für die diesjährige Europameisterschaft,

die Anfang April in Schruns/Vorarlberg stattfindet.

Unser FFB-Figl-Team, bestehend aus 7 Athleten, stellte sich der starken Konkurrenz aus Österreich und

Liechtenstein.

Leider waren Michaela Rader, die Deutsche Shortcarvermeisterin aus Verletzungsgründen und Leo

Bangert diesmal nicht am Start.

Firngleiten

Firngleiten

Alle anderen Athleten stellten ihr Können im Slalom und Riesentorlauf auf den 66cm langen Skiern unter

Beweis und erzielten hervorragende Erfolge in ihren Klassen.

Bei den Int. Tiroler Meisterschaften belegten Tim Lippert (U14) und Marc Bangert (U16) Pl. 3; Teresa

Magerl (U18) Pl.2 und Daniela Rader (Damen) Platz 1, Ralf Rader (Senioren) Pl. 2.

Am gleichen Tag fand auch noch die Int. Tiroler Shortcarvermeisterschaft (1m Skilänge) statt. Auch hier

waren alle Brucker Athleten auf den Stockerlplätzen zu finden.

Tags darauf fand die Int. Österr. Firngleitmeisterschaft in Slalom und Riesentorlauf statt.

Hier war unser Team mit 3 Athleten am Start, was die Erfolge aber nicht reduzierte.

So konnten Teresa Magerl (U18) im Riesentorlauf Pl. 1 und Slalom Pl.3 erreichen. Daniela Rader konnte

ihre starke Leistung vom Vortag bestätigen und belegte bei den Damen in beiden Bewerben Platz 3.

Trainer Ralf Rader (Senioren) konnte sich in beiden Bewerben noch den 3. Platz erkämpfen.

Mit diesen tollen Erfolgen, geht das Brucker-Figl-Team des Skiclub Fürstenfeldbruck selbstbewusst zur

Europameisterschaft nach Vorarlberg.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.