Der Rennbetrieb ist in vollem Gange

Das Trainingslager im Januar hat sich bezahlt gemacht. Am ersten Wochenende nach den Weihnachtsferien konnte der Skiclub Athleten von der U8 bis zu den Erwachsenen zu insgesamt drei verschiedenen Rennorten schicken. Es waren 13 Athletinnen und Athleten unterwegs und die Zahl hat uns offenbar Glück gebracht.

Die Gruppen der U8 bis U 12 waren mit ihren Trainern Tini und Markus am Jochberg. Alle Starter konnten ihre 4 Läufe an dem Wochenende ins Ziel bringen und wertvolle Erfahrungen bei ihrem ersten Einsatz bei SVM-Rennen sammeln. Am erfolgreichsten war Rahel mit zwei 2. Plätzen und einem tollen Skilöwen-Pokal.

Bei der U14 in Kirchberg war Leo bei Riesenslalom gut dabei und hat bei seinem ersten Einsatz in der DSV-Punkte-Liga sein Punktekonto deutlich verbessert. Der Slalom am Sonntag war wohl extrem selektiv gesteckt. Bei 60% Ausfall-Quote im gesamten Rennen konnte auch er nicht punkten.

In Maria Alm sind beim DSV-Rennen vier Aktive unserer „U18 und älter“ Gruppe an den Start gegangen, um eine erste Einschätzung ihrer Saisonleistung zu bekommen. Bei den Damen konnte Teresa ihr Punktekonto und damit ihren zukünftigen Startplatz verbessern und Michaela nutzte die Rennen als Übung nach der Verletzungspause in der letzten Saison. Maxi platzierte sich im großen Starterfeld unter den besten 15 und unser Shortcarver-Spezialist Ralf zeigte, dass er auch mit den langen Skiern nicht zum alten Eisen gehört.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.