Erstes Jugendevent Swingolf

Zu Beginn der großen Ferien hat unsere Jugendleitung ihr erstes Event geplant und weitere sollen bald folgen.
Aktuell können alle ab 15 Jahren daran teilnehmen. Einfach im Kalender anmelden. Gerne können auch eigene Vorschläge eingebracht werden.

Im August gings zum Swingolf nach Alling und anschließend zum Grillen und Beach-Volleyball spielen ans Pucher Meer. Swingolf wird mit einem größeren, weicheren Ball gespielt und auch der Schläger hat eine größere Fläche. Das Ganze ist also auch für „Nicht-Golf-Profis“ geeignet und ein großer Spaß.

 

 

 

Für September ist als nächstes ein Bowling-Event geplant. Martin und Flora freuen sich auf viele Teilnehmende. Also ruft Eure Ski-Club-Freunde an und macht mit.

Erste Ski-Club Mountainbike-Tour

Zum ersten Mal war die Truppe der Montainbiker im Rahmen einer Ski-Club-Veranstaltung unterwegs.

In einer kleinen Gruppe von fünf Personen sollte ausprobiert werden, wie und wie viele Bikes in den Ski-Club-Bus passen und ob die Location in Saalbach-Hinterglemm-Leogang wirklich für jeden Biker was anbieten kann. Ergebnis: Das passt und ist auf alle Fälle eine Wiederholung wert.

Marc und Tini Bangert, sowie Bernhard Magerl, Moritz Haaf und Hannes Meyer waren am vergangenen Wochenende unterwegs mit dem Ski-Club-Bus und zur Übernachtung im Olchinger Bauernhaus. Das bietet sich für Touren in dieser Gegend einfach an. Marc und Tini fuhren eine klassische Mountain-Bike-Tour und die drei anderen testeten die Downhill-Strecken in Saalbach und Leogang.

 

 

 

Bergwanderungen bei jedem Wetter

Die Bergsportgruppe des Ski-Clubs ist bei jedem Wetter unterwegs. Entweder zusammen mit Mitgliedern des WSV Olching oder nur mit unseren Mitgliedern finden tolle Touren unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit statt. So ist für Jede(n) etwas dabei. Und einige neue Mitglieder konnten wir für unsere Sommer-Wanderungen auch schon gewinnen.

Start war Ende April auf den Laaber bei leichtem Regen, Anfang Mai auf den Einstein im Tannheimer Tal mit beeindruckendem Weitblick und Gämsen. Ende Mai gab es eine sehr lange Wanderung auf den Simetsberg mit wunderschöner Aussicht auf den Walchensee, im Juni dann erst eine lange Tour auf den Rabenkopf mit Nebel und Sonne – und damit auch mit Alpensalamander – und danach den Klassiker Ross- und Buchstein bei bestem Wanderwetter und blühenden Alpenrosen.
Auf dem Gipfel des Spitzsteins waren im Juli bei großer Hitze nicht nur Wanderer, sondern sehr viele „Fliegende Käfer“. Der Blick auf den „Kaiser“ hat den Aufstieg gelohnt, aber die Gipfelbrotzeit wurde auf halbe Höhe auf der Hütte eingenommen. Auf der Scheinbergspitze war es dann sehr windig, aber trotzdem gut zu machen. Wir sind schon gespannt auf die Bilder vom Klettersteig-Wochenende im Rofan.

 

Inline-Alpin: Training und Erfolge

Unser Inline-Alpin-Team ist seit Mai aktiv und meistert alle Herausforderungen. Sogar die Vorschulkinder trauen sich schon, von der großen Rampe zu starten.
Mit guter Ausrüstung macht es auch nichts, wenn man mal hinfällt. Das lernt man schon im Kurs, dass richtiges Hinfallen und Aufstehen wichtig ist, um verletzungsfrei zu bleiben.

So hat unser Team, allen voran Leo Kröplin sowie Hanna und Lina Kähne heuer schon einige große Erfolge im Inline-Riesenslalom und Slalom errungen. Wir haben deutsche und bayerische Meisterschaften im Slalom (Leo Kröplin) und diverse Stockerlplätze eingeheimst und sind sowohl bei nationalen als auch internationalen Rennen gestartet.

So ging der 3. Platz an Leo Kröplin bei den European Championships and Worldranking-Race 2022 GS und SL Active Women 
Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven zu den tollen Leistungen und viel Erfolg bei den letzten Rennen der Saison !

SVM Siegerehrung 2022

Siegerehrung der SVM-Cup-Wertungen für U8 bis einschließlich U16: Herzlichen Glückwunsch an alle !

Am 22. Juni 2022 fanden in der Sportschule Oberhaching die Siegerehrungen der Cup-Wertungen des vergangenen Winters statt. Für den Ski-Club starteten in diesen Altersklassen viele Kinder, aber geehrt wurden jeweils nur die ersten 10 Plätze der SVM alpin Cups U8/U10, U12 und U14/U16.

Für die U8/U10 kamen 19 Ergebnisse in die Wertung. Bei den Mädchen der U8 waren 26 Kinder am Start und Neele Kirchhoff erreichte den sehr guten 7. Platz.  Für die Mädchen der U10 war die Konkurrenz mit 35 Teilnehmerinnen noch größer. Hier wurde Clara Sinzinger ebenfalls 7.

Bei der U12 kamen 23 Ergebnisse in die Wertung. Hier erreichte Luisa Stannecker einen sehr guten 9. Platz von über 40 Teilnehmerinnen, und das trotz verletzungsbedingtem Ausfall bei den letzten vier Rennen. Aber Gott sei Dank ist sie jetzt wieder fit und schon wieder fleißig beim Trainieren.

Besonders freuen wir uns über das hervorragende Abschneiden von Maximiliam Müller bei der U12. Er erreichte den 4. Platz von 50 Teilnehmern und verpasste das Stockerl nur knapp. Dies brachte ihm einen Platz im U14-Kader des SVM ein. Wir gratulieren Maxi sehr herzlich.

Auf dem Bild Clara, Neele, Maxi und Luisa mit Sportwart Ludwig

 

 

 

Sportlerehrung 2022

Nach zweijähriger Pause konnten am Freitag, den 13. Mai 2022 wieder die besten Sportlerinnen und Sportler der Stadt Fürstenfeldbruck in bewährtem Rahmen in der Aula der Mittelschule West geehrt werden. Die Veranstaltung war wie immer bestens organisiert von Hilde Maurer vom Amt 5 der Stadt. Die Urkunden und Geschenke wurden von OB Erich Raff und Sportreferent Martin Kellerer an die Athletinnen und Athleten übergeben. Diesmal wurde herausragende sportliche Leistungen der Jahre 2019, 2020 und 2021 geehrt.

Auch der Ski-Club konnte insgesamt 23 Personen für die Ehrung vorschlagen. Geehrt werden grundsätzlich nur erste und zweite Plätze der bayerischen Meisterschaften, Stockerlplätze der deutschen Meisterschaften sowie die Teilnahme bei Europa- oder Weltmeisterschaften. Das bedeutet für uns die bayerischen und deutschen Meisterschaften Inline-Alpin, sowie die DM und EM Shortcarven oder Firngleiten und für die Senioren die DM Alpin.

Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Abend und könnt die Tasche für eure sportlichen Aktivitäten oder für das „kleine Übernachtungsgepäck“ gut nutzen.

Herzlichen Glückwunsch an alle.

 

 

 

Ski- und Snowboard-Kurse 2022

Fortbildung — Kurse — Aus- und Fortbildung

Das Ski- und Snowboard-Lehrteam des Ski-Clubs war heuer wieder sehr fleißig. Nach dem Fortbildungswochenende vor Weihnachten waren alle gut gerüstet für die sechs Samstage. Und in den Osterferien standen gleich weitere Aus- und Fortbildungen an.

Die strahlenden Gesichter – endlich wieder Schnee unter den Skiern – konnte man bei unserer internen Fortbildung für Ski- und Snowboardlehrer am Wochenende vor Weihnachten sehen, die Freude aller spüren. Mit dem wunderbaren Wochenende und bester Stimmung (bis auf Moritz, der danach leider pausieren musste), sind wir in die Saison gestartet.

Endlich konnten wir unsere Ski- und Snowboardkurse für Jung und Alt wieder starten. Trotz Corona konnten wir an den sechs Samstagen mit zwei vollen Bussen nach Ellmau fahren. Und, weil in Österreich eine Booster-Impfung oder ein negativer PCR-Test nötig war, zusätzlich einen „Jugendbus“ in die beliebten deutschen Skigebiete Garmisch-Partenkirchen bzw. Lenggries schicken.

Die Kurse konnten dann, naturgemäß in etwas kleinerer Runde, jedoch bei besten Bedingungen stattfinden. Gott sei Dank hielten sich die Ausfälle bei Teilnehmern und Trainern in Grenzen. Vor allem wurde an den Samstagen Dank unseres Corona-Konzepts niemand angesteckt, zumindest wurde nichts dergleichen bekannt. Allen, die es trotzdem erwischt hat und die uns tageweise nicht begleiten konnten, wünschen wir, dass sie wieder vollständig genesen sind.

Wir alle freuen uns auf den nächsten Winter, in dem wir dann hoffentlich in noch größerer Runde und noch unbeschwerter den Pistenspaß genießen können.

Darauf sind wir gut vorbereitet: in der Woche vor Ostern haben Lina Kähne, Marc Bangert, Dominikus Berg und Felix Schmitt die Ausbildung zum C-Trainer erfolgreich abgeschlossen. Bei den Snowboardtrainern hat Andi Maiblüh die Ausbildung zum C-Trainer, Isa Maiblüh, Steve Chen und Luke Schallreuter die zum B-Trainer bestanden. Herzlichen Glückwunsch Euch allen!

Solltet Ihr Euch auch dafür interessieren, für den Ski-Club als Trainer (Ski, Snowboard, Tour, Langlauf…) tätig zu werden, dann meldet Euch gerne. Wir haben Platz für jede und jeden.

Herzlichen Dank an alle unsere Trainer sowie an die lieben und zuverlässigen Busfahrer der Firma Unholzer, Christa, Bertl und Thomas.

Eure Skischulleiter Karl Förstle und Julia Jokl

 

Doppelter Austria-Cup Gesamtsieg

Erstmals Gesamtsieg in der Herren- und Masters-Klasse für Deutschland und den Ski-Club!

Eine wahre Sensation gelang Marc Bangert und Ralf Rader auf den Shortcarvern! Wie im Weltcup wird auch hier der Gesamtsieg aus allen Bewerben mit dem Erhalt einer Glaskugel belohnt.In 2022 wurden folgende Bewerbe in die Gesamtbewertung einbezogen: die österreichischen und deutschen Meisterschaften, sowie die Landesmeisterschaften von Steiermark, Tirol und Vorarlberg.

In den Jugendklassen konnten Starterinnen und Starter des Ski-Clubs die eine oder andere Glaskugel im Laufe der letzten 20 Jahre erringen. In der stark besetzten Herren- und Mastersklasse ging diese begehrte Trophäe bisher ausschließlich an Starter aus österreichischen Vereinen.

In 2022 konnten Marc bei den Herren (U18 – Herren 30+) und Ralf bei den Masters (Herren 40+) erstmals beide Gesamtsiege nach Deutschland holen. Herzlichen Glückwunsch zu der hervorragenden Leistung! Damit bestätigt der Ski-Club seinen sehr guten Ruf in der internationalen Kurz-Ski-Szene.

Das Bild entstand nach dem letzten Rennen, dem Saisonfinale in Mayrhofen / Tirol.
Hier errang Leo Bangert den 5. Platz und Aylin Woiwode wurde sechste.

 

Deutsche Meisterschaft Shortcarving in Ellmau

Der Ski-Club stellt als Ausrichter das größte Team für die internationale Deutsche Meisterschaft im Shortcarving

Auf sehr gut präparierter Piste auf unserer Heimstrecke, der Almbahn in Ellmau, konnte die DM diesmal wieder in zwei Durchgängen gefahren werden, worüber auch der DSV-Verantwortliche fürs Shortcarven, Helmuth Pfeffer, sehr froh war.

9 Kinder und Jugendliche sowie 10 Punkteläufer:innen gingen für Deutschland an den Start. Leo Bangert ging mit absoluter Laufbestzeit des 1. Durchganges im Zweiten als Letzter an den Start. Ein kleiner Fehler kurz vor dem Ziel kostete ihn den Sieg und verschaffte seinem Bruder Marc die beste Gesamtzeit bei den Herren.

Bei der Teamwertung (3 in der Wertung, davon mindestens eine Läuferin) belegte das deutsche Team FFB 1 mit Magerl Teresa und Bernhard sowie Marc Bangert den sehr guten 2. Platz hinter dem Team Tirol 1.

Shortcarver-Team Deutschland mit DSV-Shortcarver-Referent Helmuth Pfeffer (rechts)

Ergebnisse:

Kinder U8 w Neele Kirchhoff Pl. 1
Kinder U10 w Clara Sinzinger Pl. 1
Kinder U12 w Luisa Stannecker Pl. 1
Kinder U12 w Ronja Kirchhoff Pl. 2
Kinder U10 m Mika Kirchhoff Pl. 1
Kinder U10 m Philipp Müller Pl. 2
Kinder U10 m Benedikt Stannecker Pl. 3
Kinder U12 m Maximilian Müller Pl. 1
Schüler 16 m Jan Sinzinger Pl. 1
Damen Teresa Magerl Pl. 2; Platz 1 Deutsche Meisterschaft
Damen Hanna Kähne Pl. 5; Platz 2 Deutsche Meisterschaft
Damen Lina Kähne Pl. 6; Platz 3 Deutsche Meisterschaft
Damen Aylin Woiwode Pl. 7; Platz 4 Deutsche Meisterschaft
Damen Angelina Müller Pl. 8; Platz 5 Deutsche Meisterschaft
Herren Marc Bangert  Pl. 1; Platz 1 Deutsche Meisterschaft
Herren Ralf Rader  Pl. 3; Platz 2 Deutsche Meisterschaft
Herren Bernhard Magerl  Pl. 4; Platz 3 Deutsche Meisterschaft
Herren Leo Bangert  Pl. 5; Platz 4 Deutsche Meisterschaft
Herren Moritz Haaf  Pl. 6; Platz 5 Deutsche Meisterschaft

Vielen Dank an Anna Kachelriß (www.foto-konzept.de) für die tolle Fotos von der Ehrung zur Deutschen Meisterschaft.

Kreiscup 2022 und Zwergerl-Rennen

Unter der Schirmherrschaft des Landrates fanden heuer wieder die alpinen Kreismeisterschaften des Landkreises Fürstenfeldbruck statt. Über 70 Mitglieder zwischen 5 und 71 Jahren der drei großen Landkreis-Ski-Vereine Ski-Club Fürstenfeldbruck, SV Germering und WSV Olching bewiesen ihr Können bei einem Riesenslalom. Ausgerichtet wurden Rennen und Siegerehrung dieses Mal federführend vom Ski-Club Fürstenfeldbruck. Die Rennen fanden in Ellmau am Wilden Kaiser statt.

Sieger in ihren Altersklassen wurden bei den Kindern und Jugendlichen: Greta und Clara Sinzinger, Neele Kirchhoff, Julius Rössing und Benedikt Stannecker, Valerie Schranner, Kilian Prückner und Paul Wartelsteiner. Julia Ewert und Franziska Köhler sowie Luis und Lauro Müller (alle SV Germering) gewannen nicht nur ihre Altersklasse, sondern holten sich auch noch die Wanderpokale der Schüler:innen und der Jugend ab. Hanna Kähne und Marc Bangert gewannen die Altersklasse der Jugend 21.

Bei den Erwachsenen siegten Franz Totter, Dieter Felser, Michaela Schretzlmeier und Sabine Stannecker, Jens Koböcken, Claudia Radocaj und Guillaume du Cheyron. Teresa und Bernhard Magerl holten sich den Sieg in der Klasse der Erwachsenen ab 22 sowie die Wanderpokale der Damen und Herren.

Zur Siegerehrung sprach die stellvertretende Landrätin Martina Drechsler ein Grußwort, das den Bogen spannte von der aktuellen Situation zu den besonderen Herausforderungen für Kinder und Jugendliche und überreichte die Pokale und Medaillen an die Siegerinnen und Sieger.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unserer Fotografin Anna Kachelriß (www.foto-konzept.de) für die tollen Bilder von allen Siegerehrungen.

Auf dem Bild ist die Verleihung der Wanderpokale zu sehen: (v.l.n.r.)
Martina Drechsler (stellv. Landrätin), Franziska Köhler (Schülerinnen), Lauro Müller (Schüler), Luis Müller (Jugend männlich) und Julia Ewert (Jugend weiblich) (alle SV Germering), Teresa Magerl (Damen) und Bernhard Magerl (Herren) (beide Ski-Club FFB). Im Hintergrund Gerti Rinck, stellv. Vorsitzende des Ski-Club FFB.

Mit einem Zwergerl-Rennen für Kinder zwischen 3 und 10 Jahren beendete der Ski-Club nun die diesjährige Alpin-Saison. Für manche war es die erste Erfahrung mit den roten und blauen Flaggentoren – aber alle waren begeistert, am Ende einen Pokal oder eine Medaille erhalten zu haben.

Sowohl alle Skikurstage als auch alle Rennen konnten gut und sicher auch unter Einhaltung der deutschen und österreichischen Corona-Regelungen durchgeführt werden. Vor allem die Jugendlichen waren sehr froh, dass Skifahrten mit Gleichaltrigen und unter Betreuung stattfinden konnten.

Das positive Feedback entschädigt für den ganzen zusätzlichen Aufwand, den der Ski-Club heuer betreiben musste und so freuen wir uns jetzt auf einen tollen Sommer mit viel Programm. Vielen Dank an alle, die  der Wintersaison zum Erfolg verholfen haben.