Trotz Schneefall gute Bedingungen bei Vereinsmeisterschaft

Anfang Februar wurde am Kranzberg die Vereinsmeisterschaft des Skiclub FFB ausgefahren. Der viele
Neuschnee in der Nacht davor erschwerte die Anreise für die Starter und deren Betreuer und Eltern.
Aber trotz der schneebedeckten Straßen waren alle pünktlich zur Laufbesichtigung. Die Piste war
bestens präpariert und die vielen Helfer hielten die Strecke als „Durchrutscher“ frei vom weiterhin
fallenden Schnee. So dass die Starter zwar einen langsamen Lauf, aber alle ähnliche Bedingungen
vorfanden. Und am Ende kamen alle verletzungsfrei und glücklich im Ziel an.
Die jüngste Starterin Neele Kirchhoff (U6) wurde Vereinsmeisterin in ihrer Altersklasse. In der U8
setzte sich bei den Mädels Rahel Stumbaum vor Clara Sinzinger und Nina Hofmann durch. Bei den
Burschen siegte Mika Kirchhoff vor Philipp Müller, Benedikt Stannecker und Nicholas Liebel.
Marie Stumbaum (U10) gewann vor Sophie Muskatelz, Ronja Kirchhoff und Luisa Stannecker. Tom
Hofmann und Tarik Ferhat konnten sich beide am Ende mit der identischen Zeit Vereinsmeister der
U10 nennen, dritter wurde Jan Lorenz Sinzinger vor Maximilian Müller. Für eine Überraschung sorgte
Lilly Trinkl (U12). Sie siegte vor Lilli Stumbaum. Vereinsmeister der U12 Jungen wurde David Kees vor
Luis Armbruster.
Weitere Vereinsmeister und Platzierte wurden: Aylin Woiwode (U14), Leo Bangert vor Vincent Kees
(U14), Lina (U16) und Hanna Kähne (U18), Paul Tschernek vor Valentin Stegmayer (U16), Marc
Bangert (U18), Teresa Magerl (U21) und Moritz Haaf (U21), Herwig Rader (Erw. 61), Dieter Felser vor
Ralf Rader (Erw. 51), Andrea und Markus Stumbaum jeweils vor Kathleen und Markus Hofmann (Erw
41) , Alessia Kirchhoff (Erw. 31) und Ludwig Sinzinger (Erw 31). In der schnellsten Klasse der Damen
und Herren 22 gewannen Michaela vor ihrer Schwester Daniela Rader und Julia Ulrich sowie Moritz
Hiller vor Bernhard Magerl. Die Vereinsmeister Michaela Rader und Moritz Hiller hatten auch jeweils
die tagesschnellste Zeit aller Läufer.
Bild: Siegerehrung im Vereinsheim an der Dachauer Straß

e

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.