Skiclub Radtour 2018 Nördliches Burgenland in Österreich vom 29.05.18 bis 03.06.18 von Sigurd und Nick

Geplant sind Radtouren in der Nähe des Neusiedlersees in Österreich mit geringen Steigungen auf weitgehend geteerten Radwegen. Gestartet werden die Radtouren vom Hotel Schmidt in Mörbisch am Neusiedlersee. Nachdem noch Restplätze im Skibus frei sind, bitten wir Interessenten sich baldmöglichst beim Sigurd oder Nick zu melden. Details zum Hotel können beim Nick eingeholt werden!

Internationale österreichische Meisterschaften im Shortcarving

Am steilen Weltcup-Hang in St. Anton am Arlberg fanden am vergangenen Wochenende die
Internationalen Österreichischen Meisterschaften im Shortcarving statt. Gefahren wurden ein
(Nacht-)Slalom und ein Riesentorlauf mit jeweils 2 Durchgängen. Nur wer alle 4 Läufe gut ins Ziel
brachte, konnte sich auch noch über die Kombinationswertung freuen.
Der Skiclub Fürstenfeldbruck schickte 5 Aktive nach St. Anton und obwohl ihr Trainer Ralf Rader
krankheitsbedingt fehlte, waren die Ergebnisse für das erste Rennen der Saison sehr erfreulich.
Selbst für erfahrene Rennläufer ist es ein besonderes Gefühl, aus dem Starthaus auf die steile
Flutlichtpiste mit dem anspruchsvoll gesetzten Slalomkurs zu blicken und sich zu ungewohnter Zeit
am Abend in den Stangenwald zu stürzen. Unsere jüngste Teilnehmerin Anina Gerber musste dies
gleich mit Starnummer 2 tun (Bild1). Aber da sie durch die Inline-Slalom-Rennen im Sommer gut
vorbereitet war, meisterte sie beide Durchgänge. Leonie Kröplin (U16w), eine Slalomspezialistin im
Winter und im Sommer, setzte sich trotz eines kleinen Fehlers im ersten Durchgang unangefochten
an die Spitze und fuhr die zweitbeste Damenzeit des Wettbewerbs ins Ziel.
Der Riesentorlauf am Sonntag bot dann wieder das gewohnte Bild eines Rennens (Bild2). Unsere
Starterinnen und Starter konnten ihre Positionen halten und z.T. verbessern.
Am Ende standen folgende Plätze unserer Athleten fest (Bild3):
Anina Gerber (U12w): SL 3. Platz, RSL 2. Platz, Kombi 3.Platz
Tim Lippert (U14m): SL 2. Platz, RSL 4. Platz, Kombi 2.Platz
Leonie Kröplin (U16w): SL 1. Platz, RSL 1. Platz, Kombi 1.Platz
Marc Bangert (U16m): SL 3. Platz, RSL 2. Platz, Kombi 2.Platz
Teresa Magerl (U18w): SL 3. Platz, RSL 3. Platz, Kombi 2.Platz

Internationale österreichische Meisterschaften im Shortcarving – PDF

Der Rennbetrieb ist in vollem Gange

Das Trainingslager im Januar hat sich bezahlt gemacht. Am ersten Wochenende nach den Weihnachtsferien konnte der Skiclub Athleten von der U8 bis zu den Erwachsenen zu insgesamt drei verschiedenen Rennorten schicken. Es waren 13 Athletinnen und Athleten unterwegs und die Zahl hat uns offenbar Glück gebracht.

Die Gruppen der U8 bis U 12 waren mit ihren Trainern Tini und Markus am Jochberg. Alle Starter konnten ihre 4 Läufe an dem Wochenende ins Ziel bringen und wertvolle Erfahrungen bei ihrem ersten Einsatz bei SVM-Rennen sammeln. Am erfolgreichsten war Rahel mit zwei 2. Plätzen und einem tollen Skilöwen-Pokal.

Bei der U14 in Kirchberg war Leo bei Riesenslalom gut dabei und hat bei seinem ersten Einsatz in der DSV-Punkte-Liga sein Punktekonto deutlich verbessert. Der Slalom am Sonntag war wohl extrem selektiv gesteckt. Bei 60% Ausfall-Quote im gesamten Rennen konnte auch er nicht punkten.

In Maria Alm sind beim DSV-Rennen vier Aktive unserer „U18 und älter“ Gruppe an den Start gegangen, um eine erste Einschätzung ihrer Saisonleistung zu bekommen. Bei den Damen konnte Teresa ihr Punktekonto und damit ihren zukünftigen Startplatz verbessern und Michaela nutzte die Rennen als Übung nach der Verletzungspause in der letzten Saison. Maxi platzierte sich im großen Starterfeld unter den besten 15 und unser Shortcarver-Spezialist Ralf zeigte, dass er auch mit den langen Skiern nicht zum alten Eisen gehört.

Saison Abschlußfahrt

Die diesjährige Saison-Abschlussfahrt findet am Samstag den 17. März 2018 statt. Die Fahrt führt uns wie letztes Jahr nach Ischgl in Tirol. Nach dem hoffentlich schönen und schneereichen Ski- oder Snowboardtag werden wir den Tag beim Apres Ski in der „Hexenküche“  (bei der Talstation Silvrettabahn) gemeinsam ausklingen lassen.

–       Treffpunkt ist 5:00 Uhr am Volksfestplatz in FFB….. die Abfahrt in FFB ist pünktlich um 5:15 Uhr
(Abfahrt in München Fürstenriederstr. 5.30 Uhr)
–       Anmeldung und Info bei Dieter Pleil am Handy 0170/2115377
–       Vorkasse für die Busfahrt beträgt 20.- €  (für Ski – Club Mitglieder)
Gäste sind herzlich willkommen !!!
–       Rückfahrt von Ischgl nach dem Apres Ski ist um 19.30 Uhr
–       Rückkehr ca. 22:15 Uhr in Fürstenfeldbruck am Volksfestplatz

–       Die Preise für den Tagesskipass werden noch bekannt gegeben  (die Tirolkarte gilt)
–       WICHTIG !!!!   – Anmeldung bitte bis spätestens Dienstag 06.03.2018……Achtung : „angemeldet ist wer bezahlt hat“
– der Bus muß rechtzeitig bestellt werden……

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen!

Für die Veranstaltung übernimmt der Ski-Club FFB keine Haftung!

Viele Grüße
Die Vorstandschaft

Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft

  • Dieter Pleil

Zum Abschluss bedankte sich Nick Gnam nochmals bei allen Helfern, Referenten, Trainern, Vorstands-Mitglieder für die geleistete Arbeit.

Der Trainingsbetrieb ist in vollem Gange

Während in Bruck die neue Vorstandschaft die Amtsgeschäfte aufnimmt, sind unsere Renngruppen bereits voll im Training.

Nach den ersten Trainingstagen auf dem Stubaier Gletscher haben wir jetzt unser Domizil am Pass Thurn aufgeschlagen. Hier sind auch unsere jüngsten Teilnehmer (5-6 Jahre) schon fleißig am Trainieren.

Die Schüler, die Jugend und die Erwachsenen haben sich heuer verstärkt auf die Slalomtechnik gestürzt und schon lange Läufe gesteckt.

Die neue Vorstandschaft ist komplett

Erstmals in der über 60-jährigen Geschichte des Ski-Club Fürstenfeldbruck haben wir eine Frau als 1. Vorsitzende. Damit besteht die erweiterte Vorstandschaft aus 4 Frauen und 4 Männern.

Auf dem Bild sind v.l.n.r.:

Yvonne Arlt, Schriftführerin

Steffen Kurt Holderer, Schatzmeister

Angelika Magerl, Sportwartin

Gerti Rinck, 1. Vorsitzende

Karl Förstle, Skischulleiter

Nikolaus Gnam, 2. Vorsitzender

Dazu kommen Jugendwartin Claudia Kindl und der Homepagebeauftrage Markus Beer.

Wir bedanken uns herzlich bei Wolfram Krehl, der beruflich nicht mehr in Bruck ist und deshalb seine Position an Nick Gnam abgetreten hat sowie bei Kurt Rosenauer, der uns langfristig zumindest als Kassenprüfer weiter zur Seite steht.